Rückhaltesysteme

 

Ein Rückhaltesystem verhindert Stürze, weil der Benutzer durch das Rückhaltesystem nicht in Absturzbereiche gelangen kann.

Jedes Rückhaltesystem besteht aus

  • einer Körperhaltevorrichtung
    und
  • einem Verbindungsmittel zum Befestigen an einem Anschlagpunkt oder zum Umschlingen eines Bauwerkteils.

 

Alle Bestandteile von Rückhaltesystemen dürfen nur bestimmungsgemäß verwendet werden. Maßgeblich dafür ist die Gebrauchsanleitung.

 

Als Körperhaltevorrichtung eignen sich Haltegurte, die den Körper an der Taille umschließen. Auch Auffanggurte mit integrierter Haltefunktion können zum Halten eingesetzt werden. (Abbildung 1)

 

Rückhaltesysteme sind ungeeignet zum Auffangen von Stürzen.

Sie eignen sich auch nicht zum Retten. (Abbildung 2)

 

Abbildung 2