Auffangsysteme mit mitlaufendem Auffanggerät einschließlich fester Führung (Steigschutzeinrichtung)

 

Steigschutzeinrichtungen mit fester Führung sind vorwiegend an Steigleitern oder Steigeisengängen angebrachte, verwendungsfertige Einheiten. Eine Steigschutzeinrichtung besteht aus einem mitlaufenden Auffanggerät, das bei einem Sturz selbsttätig an der festen Führung blockiert und den Benutzer mit dem Auffanggurt hält. Die feste Führung, z. B. Schiene, Drahtseil, ist so gehalten, dass seitliche Bewegungen der Führung eingeschränkt sind.

Steigschutzeinrichtungen erfordern vorzugsweise Auffanggurte mit einer vorderen Steigschutzöse. Der Abstand zwischen der Steigschutzöse des Auffanggurtes und der Vorderkante der Führung darf maximal 0,3 m betragen. Diese Länge darf nicht vergrößert werden, z. B. durch Einfügen eines Karabinerhakens oder eines zusätzlichen Verbindungsmittels.

 

Steigschutzeinrichtungen können zusätzlich verfügen über

 
  • Einstiegs- bzw. Ausstiegshilfen (Schächte, Dächer, Plattformen)
  • Weichen zum Wechseln an vertikalen und horizontalen Führungen
  • Entnahmestellen für das mitlaufende Auffanggerät zum Ein- und Ausstieg
  • Endsicherungen, die ein unbeabsichtigtes Verlassen der Führung verhindern

 

Steigschutzeinrichtungen sind nur zum Auf- und Absteigen geeignet. Beim Arbeiten muss eine zusätzliche Sicherung, beispielsweise durch ein Arbeitsplatzpositionierungssystem, erfolgen.

 

Die Montage von Steigschutzeinrichtungen muss mit der erforderlichen Sachkunde erfolgen. die auch von der Montagefirma gefordert werden sollte. Die Montage der Steigschutzeinrichtung am Bauwerk sollte in Art und Ausführung dokumentiert sein. Herstellerhinweise sind unbedingt zu beachten.

 

Für das sichere Steigen sollte immer eine Hand zusätzlich an der Leiter sein. Für eine eventuell notwendige Rettung sollte zusätzlich ein zweites mitlaufendes Auffanggerät für den Retter zur Verfügung stehen.

 

Zusätzliche Informationen finden sich in „Für die Praxis: Sichere Benutzung von Steigschutzeinrichtungen“ und „Für die Praxis: Schwere Unfälle bei Benutzung von Steigschutzeinrichtungen“

Auffangsysteme mit mitlaufendem Auffanggerät einschließlich fester Führung in der Bewertung*

+ geringes Gewicht für den Benutzer
- Vorinstallation erforderlich

- höhere Kosten (Anschaffung und Wartung)

* Bei bestimmungsgemäßer Verwendung