Absturzsicherung beim Wechsel des Anschlagpunktes

 

Bei Arbeiten in Hochspannungsmasten, beim Umsteigen von Gerüsten in Bauwerke oder bei Arbeiten in Schächten muss häufig der Anschlagpunkt gewechselt werden.
Für diesen Fall sollte man Y-Verbindungsmittel vorsehen.

Y-Verbindungsmittel bieten die Möglichkeit, sich an einem zweiten Anschlagpunkt zu sichern, bevor man den ersten Anschlagpunkt aufgibt. Man ist so durchgängig gesichert.

 

Eine Sondersituation ist das Arbeiten in Schächten im Bergbau.
Man kann vom Korb arbeiten, von Einbauten oder von fliegenden Bühnen.
Dabei gelten folgende Regeln:

  • Am Korb anschlagen, wenn man vom Korb aus arbeitet.
  • An Einbauten anschlagen, wenn man nicht vom Korb aus arbeitet.
Diese Regeln schützen davor, dass man vom Korb mitgerissen wird, sollte er versehentlich verfahren werden.
  • Nicht an provisorischen Bühnen anschlagen, sondern an festen Einbauten, damit man nicht mit der provisorischen Bühne abstürzt.

 

Beim Umstieg, etwa von Korb auf Bühne, sollte man ebenfalls Y-Verbindungsmittel einsetzen.